Interim Management steckt in Österreich noch in den Kinderschuhen. Viele verbinden damit einen zeitlich befristeten Aufenthalt im Ausland, um ein bestimmtes Projekt zu implementieren. Dabei ist es viel mehr. Der - zugegebenermaßen sperrige - Begriff Vakanzüberbrückung beschreibt, was Interim Management leisten kann: Es deckt einen oftmals unerwarteten Ausfall einer Führungskraft ab, damit die gewöhnliche Geschäftstätigkeit reibungslos weiterfunktioniert. Interim Manager füllen die Lücke, bis die Führungskraft wieder zurückkehrt oder bis eine qualifizierte Person gefunden ist, die diese Stelle permanent einnimmt.

 

Als Interim Managerin übernehme ich zeitlich befristet eine operative Führungsfunktion oder überbrücke Kapazitätsengpässe. Ich arbeite dabei strickt ergebnis- und projektbezogen. Als Externe kann ich oft besser unterstützen, interne Konflikte zu vermeiden. Ihr Unternehmen profitiert neben der professionellen Weiterführung der Geschäfte vom Insourcing von Wissen und Erfahrung. Interim Manager sind Problemlöser. – Ich bin gerne Ihre engagierte Problemlöserin in Finanzfragen.

 

Wann trete ich auf den Plan?

Bei Karenz, Sabbatical, beim kurzfristigen Wegfall einer Führungskraft wegen Burn-out oder anderer Erkrankung, aber auch bei Fusionen. Ich bin gerne national und international einsatzbereit. Hier unterstütze ich mittelständische Unternehmen mit eigener Finanzabteilung, internationale Konzerne, aber auch Insolvenzverwalter und Unternehmensgründer.